GamerCrave ist ein Amazon Partner und verdient durch qualifizierte Einkäufe, wenn Links angeklickt werden.

Externe Grafikkarte Test

Wahrscheinlich wissen Sie bereits von der massiven Leistungssteigerung, die eine externe Grafikkarte (kurz eGPU) für Ihr Laptop-Spielerlebnis bringen kann. Kurz gesagt, Sie können eine externe Desktop-Grafikkarte in einem Gehäuse an den USB-C-Anschluss Ihres Laptops anschließen und Ihren Laptop ohne großen Aufwand auf Desktop-Leistung aufrüsten. Wenn Sie in Eile sind und nach einem Kompromiss zwischen Preis und Leistung suchen, sollten Sie sich die AORUS RTX 2070 Gaming Box besorgen, die auch am einfachsten zu bedienen ist und mit einer RTX 2070 GPU ausgestattet ist, oder wenn Sie nur nach einem Gehäuse für Ihre vorhandene Karte suchen, greifen Sie zum Akitio-Knoten.

Bester Externe Grafikkarte:

Bester Externe Grafikkarte

Razer Core X Externes Grafikkarten

Externe GPU Test
Die Razer Core X wird nicht standardmäßig mit einer Grafikkarte geliefert. Sie verfügt über ein massives 650-W-Netzteil und hat die hohe Razer-Standard-Qualität.
Sale
Razer Core X Externes Grafikkarten Gehäuse mit Thunderbolt 3 für Windows 10 and Mac Laptops, Schwarz
  • Unterstützung für Desktop-PCIe-Grafikkarten...
  • Plug and Play Für höchsten Komfort Nur Plug...
  • Thunderbolt 3-Verbindung für blitzschnelle...

Preistipp Externe Grafikkarte

Gigabyte AORUS

Gigabyte AORUS GTX 1080 Gaming Box GeForce GTX 1080 8GB GDDR5X - Grafikkarten (GeForce GTX 1080, 8 GB, GDDR5X, 10010 MHz, 7680 x 4320 Pixel, PCI Express x16 3.0)
Produkt 3 Beschreibung: Die Aorus Gaming Box kostet 100 Dollar mehr als die Razer Core V2, aber sie wird mit einer bereits eingebauten GTX 1070-Grafikkarte geliefert.

Die Aorus Gaming Box hat ähnliche Eigenschaften wie der Razer Core. Es handelt sich auch um ein externes GPU-Gehäuse, das über einen Thunderbolt 3-Anschluss mit Laptops funktioniert. Die Aorus Gaming Box kostet 100 Dollar mehr als die Razer Core V2, aber sie wird mit einer bereits eingebauten RTX 1070-Grafikkarte geliefert. Diese Einheit ist kompakt und stützt sich auf die RTX 1070-GPU von Gigabyte und ein 450-W-Netzteil. Da sie dünn ist, ist die Aufrüstbarkeit der Aorus Gaming Box begrenzt, aber sie bleibt klein und tragbar. Sie wiegt nur fünf Pfund, so dass sie leicht im Rucksack mitgeführt werden kann, und nimmt nicht so viel Platz auf dem Schreibtisch ein.

Gestaltung

Das Design der Aorus Gaming Box ist eine Augenweide. Sie ist an allen Seiten metallisch, mit großen Öffnungen an der rechten und linken Seite. RGB-Beleuchtung ist vorhanden, um ihr ein noch prächtigeres Aussehen zu verleihen. Auf der Rückseite des Aorus-Gehäuses finden Sie alle notwendigen Ein- und Ausgänge: Thunderbolt 3, vier USB 3.0-Anschlüsse (einer mit Quick Charge 3.0) und AC-Stromeingang. Alle Ausgänge der Grafikkarte sind ebenfalls Teil dieser Liste: zwei DVI-Anschlüsse, HDMI und DisplayPort.

Einrichtung

Der Einrichtungsprozess ist für die Gigabyte Aorus Gaming Box recht einfach. Sie müssen die eGPU an eine Stromquelle anschließen und dann ein Thunderbolt 3-Kabel verwenden, um sie mit Ihrem Laptop zu verbinden. Das Thunderbolt 3-Treiberdienstprogramm in Ihrem Laptop richtet alles ein, nachdem Sie ein paar Aufforderungen durchgegangen sind. Anschließend müssen Sie die NVidia GeForce-Grafiktreiber installieren, und schon kann es losgehen. Die Gaming Box wird ihre Aufgabe gut erfüllen, indem sie automatisch auf den externen Grafikprozessor umschaltet, wenn Sie ein Spiel ausführen. Wenn Sie sich für die Verwendung eines Monitors anstelle des Laptop-Bildschirms entscheiden, werden Sie feststellen, dass der externe Bildschirm eine etwas bessere Leistung erbringt als letzterer. Sie können auch Ihre Maus und Tastatur an die USB 3.0-Anschlüsse anschließen.

Leistung

Die Gigabyte-Aorus-Gaming-Box-Einheit ist ein vollständiges Plug-and-Play-System ohne Ein/Aus-Schalter. Wenn Sie die Einheit an eine Stromquelle und Ihren Laptop anschließen, wacht sie automatisch auf und schaltet bei Bedarf auf die Verwendung der externen Grafikkarte um. Wenn Sie die Aorus Gaming-Box von Ihrem Notebook trennen, verläuft der Übergang zur integrierten Grafikkarte reibungslos. Die eGPU-Einheit steigert nicht nur die Grafikleistung Ihres tragbaren PCs, sondern lädt Ihren Laptop auch über den Thunderbolt 3-Anschluss mit einer Leistung von bis zu 100 W auf. In Bezug auf die Geräuschentwicklung enttäuscht diese Einheit nicht, da sie auch unter Last relativ leise ist und ein niedriges Lüftergeräusch aufweist. Die Lüfter müssen sich nicht mit wahnsinnigen Geschwindigkeiten drehen, dank der großen Lüftungsöffnungen an den Seiten, die genügend Luft zur Kühlung der GPU-Einheit liefern.

Überlegungen vor dem Kauf einer eGPU

Da es sich um ein neues Produkt auf dem Markt handelt, sind nur wenige Leute mit eGPU-Gehäusen vertraut. Aus diesem Grund wissen Sie vielleicht nicht genau, worauf Sie achten müssen, wenn die Notwendigkeit besteht, eines dieser Geräte zu kaufen. Hier sind einige der Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie Ihr Geld dem Verkäufer übergeben.

Abmessungen

Die Sicherstellung, dass die GPUs in ein Gehäuse passen, ist der wesentliche Aspekt dieses Prozesses. Die meisten Gehäuse passen problemlos in die größten Grafikkarten, aber mit fortschreitender Entwicklung der Technologie sollten auch kompaktere Modelle auf den Markt kommen. Prüfen Sie, wie viel Platz ein Gehäuse einnimmt und wo Sie es aufbewahren werden. Fragen Sie sich, ob das, was Sie finden, tragbar ist. Entscheiden Sie sich für die leichteren Modelle, wenn Sie ständig unterwegs sind. Tragen Sie es immer in einem gepolsterten Behälter, um das Risiko einer Beschädigung zu verringern.
Technische Erwägungen

Prüfen Sie die Kompatibilität der Ports und ob sie gute Geschwindigkeiten haben. Sie benötigen einen Port mit höherer
Bandbreite für die beste Benutzererfahrung. Thunderbolt 3 ist der gebräuchlichste Port für diese Art der Nutzung. Das Problem ist, dass nur neuere High-End-Laptops über diese Anschlüsse verfügen. Kaufen Sie keine eGPU, bevor Sie nicht bestätigt haben, ob Ihr Laptop Thunderbolt 3 unterstützt.

Eine weitere wichtige Sache, die Sie unbedingt überprüfen sollten, ist die Liste der kompatiblen Computer für bestimmte Gehäuse. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Laptop in dieser Liste aufgeführt ist, und überprüfen Sie sie noch einmal, damit Sie nicht mit dem falschen Produkt enden. Prüfen Sie auch, ob die Leistungsangabe die Grafikkarten, mit denen Sie arbeiten wollen, unterstützen kann.

Zweck

Wenn Sie die Art von Person sind, die immer auf die neueste Technik oder Gadgets setzt, ist der Preis für Sie vielleicht kein Problem. Wenn Sie jedoch nur auf der Suche nach einem High-End-Gaming-PC sind, sollten Sie einen solchen bauen, anstatt in einen High-End-Laptop mit Grafikkarte und eGPU-Gehäuse zu investieren. Wenn Sie die beste Leistung aus Ihrem eGPU herausholen möchten, sollten Sie ihn an einen anderen Bildschirm als den des Laptops anschließen, z. B. an einen Monitor oder ein Fernsehgerät. Das bedeutet, dass Sie etwas zusätzliches Geld für einen Bildschirm ausgeben müssen. Denken Sie daran, es läuft alles auf Ihre Präferenzen hinaus.

Das Fazit

Laptops leisten hervorragende Arbeit bei der Bereitstellung der meisten Desktop-Computing-Funktionen mit Portabilität. Die Verwendung von Laptops hat jedoch den Nachteil, dass die meisten internen Komponenten nicht mehr aufgerüstet werden können. Da es sich nicht jeder leisten kann, alle paar Jahre einen neuen Laptop zu kaufen, scheint die Anschaffung eines eGPU ein zuverlässiger Ansatz zu sein, um mit den scheinbar schnellen Fortschritten in der Computerverarbeitung Schritt zu halten. Die oben erwähnten externen Grafikkartengehäuse sind zukunftssicher. Sie ermöglichen es Ihnen, Ihren Grafikprozessor aufzurüsten, ohne sich jemals Sorgen machen zu müssen, dass sie nicht mit Ihrem Laptop kompatibel sind. Anhand der detaillierten Beschreibungen der einzelnen eGPUs sollten Sie in der Lage sein, die richtige Kaufentscheidung zu treffen, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

© 2020 Alle Rechte vorbehalten.
linkedinfacebookpinterestyoutubersstwitterinstagramfacebook-blankrss-blanklinkedin-blankpinterestyoutubetwitterinstagram